Dyson V10 Test & Erfahrungen

7

Dyson V10 Test – Dyson hat es geschafft und ein noch besseres und leistungsstärkeres Gerät, als wie den Dyson V8 zu entwickeln. Der neue Dyson Sauger nennt sich Dyson Cyclone V10 und hat sich in jeglicher Hinsicht verbessert. Dieser ist jetzt noch leistungsstärker, noch komfortabler und der Akku wurde nochmals verbessert. Ob sich ein Upgrade lohnt, verraten wir Ihnen in diesem Dyson V10 Test.

Dyson V10 Test – Der beste Dyson Sauger?

Wir haben uns im Dyson V10 Test den neuen Akkusauger von Dyson genau unter die Lupe genommen und verglichen ihn auch mit den älteren Modellen. Da es einige deutliche Verbesserungen gibt, kann sich ein Upgrade durchaus lohnen. Doch überzeugen Sie sich am besten selbst.

Erneuerungen beim Dyson V10

Wie man auf Anhieb erkennen kann, wurde das Design des Dyson V10 geändert und auch verbessert. Dyson Sauger hatten immer schon ein sehr futuristisches Design, der V10 sieht jedoch absolut nicht mehr wie ein Staubsauger aus, sondern viel mehr wie eine High-Tech Waffe aus einem SciFi Film – was jedoch nichts schlechtes ist. Das neue Design konnte jedenfalls uns persönlich überzeugen.

Im Vergleich zum Dyson V8, welcher das bisherige Spitzenreiter Modell war, wurde der Dyson V10 etwas großer. Dank der neuen Bauform und des neuen Design liegt er aber (so unserer Meinung nach) besser und angenehmer in der Hand.

Dyson V10 im Vergleich mit dem Dyson V8

Der Mechanismus zum entleeren wurden ebenfalls etwas verbessert. Wirklich große Unterschiede sind nicht zu erkennen, jedoch bleibt nicht mehr so viel Dreck hängen. Besser geworden ist es jedoch durchaus. Was jedoch deutlich verbessert wurde ist der Staubbehälter, dieser ist rund 40% größer als beim Dyson V8 und umfasst 0,76 Liter Volumen.

Weiters wurde die Wandhalterung, welche gleichzeitig auch die Ladestation ist, etwas verbessert. Der Sauger rastet etwas leichter ein und der Akku ist (gefühlt) etwas schneller geladen. Hier sind die Unterschiede zum Dyson V8 und V7 jedoch nicht so groß.

Im Dyson V10 Test fielen uns die Erneuerungen des Dyson Cyclone V10 doch sehr positiv auf. Mögen sie anfangs nach eher wenig anhören, so macht es in der Praxis jedoch enorm viel aus.

Die neue Dyson V10 Entleerung


Dyson V10 Saugleistung

Die Saugleistung des Dyson V10 wurde nochmals verbessert. Obwohl bereits der Dyson V8 eine wahre Wunderwaffe war, so schaffte es das Unternehmen den wohl stärksten Staubsauger den es je gab zu erschaffen – und das ganz ohne Kabel!

Aus einer 0,5 cm tiefen Fuge holt er sogar mit einem Zug sämtlichen Sand – das ist bisher noch nie passiert. In den Ecken hat er zwar seine Schwächen, dennoch kann man darüber hinwegsehen. Bei richtiger Haltung wird dieser Dreck wie ein Magnet angezogen und eingesaugt. Im Dyson V10 Test war die Saugleistung wirklich brachial und atemberaubend.

Dyson V10 Saugleistung im Test


Dyson V10 Akkulaufzeit

Auch der Akku wurde verbessert. Die Akkulaufzeit des Dyson v10 hält jetzt bis zu 60 Minuten durch. Das ist beachtlich! Vor allem wenn man bedenkt, dass die Saugleistung nochmals verbessert wurde. Wenn Sie bis jetzt Probleme mit der Akkulaufzeit hatten, dann ist der Dyson V10 garantiert eine Bereicherung.

Dyson ist schon seit Jahren in der Forschung von Batterien dabei. Wie man sieht mit Erfolg, denn bei jedem Modell werden die Akkus verbessert. Das wirklich gute bei Dyson Akkus ist, dass diese so programmiert sind, dass die Leistung nicht nachlässt. Bei vielen anderen Akku-Staubsaugern ist es so, dass bei 20% Restkapazität die Saugleistung nachlässt – nicht jedoch bei einem Dyson Staubsauger. In Punkto Akkulaufzeit überzeuge das Modell im Dyson V10 Testbericht auf ganzer Linie.

Wussten Sie, dass Dyson auch ein eigenes Auto entwickeln möchte? Bis es soweit ist, wird es noch einige Zeit dauern, dennoch finden wir das Prinzip sehr spannend. Doch das ist ein anderes Thema.

Unsere Dyson V10 Erfahrungen


Dyson V10 kaufen / Dyson V10 Preis

Nicht alles hat sich beim Dyson V10 zum besseren entwickelt. Der ohnehin schon hohe Preis für einen Dyson Sauger wurde etwas Angeboten. So kostet der Dyson V10 Absolute gut 670€, was wie wir selber finden wirklich sehr viel ist! Es handelt sich schließlich nach wie vor um „nur“ einen Staubsauger. Mit 10 Jahren Laufzeit, welche Dyson verspricht, sind Sie aber dann somit für die nächsten Jahre gerüstet. Vom Hersteller bekommen Sie 2 Jahre Garantie.

Zum Lieferumfang des Dyson V10 gehören neben den beiden Hauptdüsen auch eine Mini-Elektrobürste, eine Kombi-Zubehör-Düse und eine Extra-Soft-Düse für empfindliche Oberflächen in der Packung bei und die Ladestation-Wandhalterung.


Dyson V10 Vergleich Dyson V8

Der Dyson V10 im Vergleich zum Dyson V8 ist spürbar besser geworden. Die Saugleistung, die Akkulaufzeit und die Größe des Behälters wurden verbessert. Viel mehr merkt man es jedoch im Vergleich zum Dyson V7.

Dyson Cyclone V10 günstig kaufen


Fazit Dyson V10

Lohnt sich der Kauf des Dyson V10? Wenn Sie noch überhobt keinen Dyson Sauger haben, oder ein altes Modell, welches so langsam seine besten Zeiten hinter sich hat, dann kann der Dyson V10 ruhig gekauft werden. Auch wenn er ein kleines Vermögen kostet, die Investition in einen Dyson lohnt sich immer.

Wenn Sie bereits einen Dyson V8 haben, so lohnt sich ein Kauf nicht wirklich. Es wurden zwar etliche Punkte verbessert, doch diese sind nicht so extrem besser, dass sie vom V8 auf den V10 umsteigen müssen. Lediglich wenn Sie eine noch stärkere Saugleistung und eine längere Akkukapazität benötigen, so gibt es derzeit keinen besseren Sauger wie den Dyson V10.

Die besten Dyson Sauger im Vergleich

(Visited 7.228 times, 1 visits today)

Bewertung Dyson V10

9.3 Unschlagbar!

Die enorme Leistung und die verbesserte Akkulaufzeit machen den Dyson V10 zum derzeit besten Akku Sauger den es gibt. Der Preis ist zwar hoch, jedoch will ihn keiner mehr freiwillig abgeben, sobald man ihn einmal in den Händen hatte.

  • Reinigung / Leistung 10
  • Ausstattung 10
  • Lautstärke 8
  • Verarbeitung 10
  • Handhabung 10
  • Preis 8
  • User Ratings (43 Votes) 4.5
Share.

7 Kommentare

  1. Pingback: Die besten Dyson Sauger - Dyson Sauger Testsieger Vergleich

  2. Pingback: Dyson V7 Test & Erfahrungen - Dyson Bürstensauger Test

  3. Pingback: Dyson V8 Absolute Test & Vergleich Dyson V6 Total Clean

  4. Hallo, ich kam in den Genuss den neuen Dyson V10 testen zu dürfen. Von der Saugleistung bin ich absolut überrascht. Habe vorher mit unserem normalen Staubsauger gesaugt und anschließend mit dem Dyson. Es war absolut erschreckend, was da noch alles aus unserem hohen Teppich raus kam. Habe damit mit Erfolg meine Matratzen absaugen können. Auf glatten Böden zieht der Sauger den Dreck förmlich an, und das bis in jede Ecke. Man kann mit 3 verschiedenen Stufen saugen. Auf der höhen Stufe ist allerdings der Akku super schnell alle. Dann geht erst einmal gar nichts mehr, egal ob man fertig ist oder auch nicht. Das ist dann echt ärgerlich. Ansonsten ist de Handhabung und der Wechsel der umfangreichen Zubehörs super einfach. Etwas störend empfinde ich, dass man den Powerknopf nicht feststellen kann. Bei der kleinsten Berührung startet der Sauger. Ist echt gewöhnungsbedürftig. Es müsste auch eine Möglichkeit geben den Sauger hinstell zu können. Das geht gar nicht. Man muss schon echt überlegen wo man den Sauger ablegen kann. Das Auslehren des Behälters geht sehr schnell. Grundsätzlich bin ich von der Marke Dyson schon sehr beeindruckt und überlege echt mir einen kabellosen Sauger davon zuzulegen, aber vielleicht wird es eher ein Vorgängermodell, da mir 669 Euro doch echt zu happig sind

    • Dyson Experten on

      Vielen Dank für deine Erfahrungen. In Punkto Preis stimmen wir zu, dieser ist schon sehr hoch… Ein paar Kleinigkeiten könnten noch verbessert werden, sind jedoch nicht so schlimm. Wie du bereits gesagt hast, es ist zu gewöhnen. Vielleicht nimmt es Dyson ja zu Herzen und findet eine Lösung für die Zukunft.

  5. Pingback: Welcher Dyson Akkusauger ist der beste? Unsere Favoriten

  6. Pingback: Dyson Handstaubsauger Vergleich >> Finden Sie den richtigen Dyson

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.